Was genau sind Nahrungsergänzungsmittel?

Nahrungsergänzungsmittel sind Produkte zur Versorgung des menschlichen Stoffwechsels mit bestimmten Nähr- oder Wirkstoffen. Sie liegen im Grenzbereich zwischen Arzneimittel und Lebensmittel.

Die in den Nahrungsergänzungsmitteln enthaltenen Mikronährstoffe, die auch als Vitalstoffe bezeichnet werden, sind überwiegend Vitamine (Vitamin A, B, C, D, E und K), Mineralstoffe (wie Calcium und Magnesium), Spurenelemente (z. B. Zink, Selen, Eisen), sekundäre Pflanzenstoffe (Carotinoide, Flavonoide), essentielle Fettsäuren (v. a. Fischöle) und Aminosäuren.

Obwohl die genannten Mikronährstoffe nur in relativ kleinen Mengen vom Organismus benötigt werden, gehören sie zu den lebenswichtigen Nahrungsbestandteilen, ohne die zahlreiche Funktionen wie Zellerneuerung oder Energieproduktion nicht stattfinden können. Außerdem besitzen viele Mikronährstoffe eine antioxidative Wirkung. Kommt es bei einem oder mehreren Nährstoffen zu einem Mangel, dann kann dies zu gesundheitlichen Problemen führen.

Es gibt Phasen oder Situationen im Leben in denen es sinnvoll oder sogar notwendig ist eine Ergänzung mit Mikronährstoffen vorzunehmen, wie z. B. in der Schwangerschaft oder in der Erholungsphase (Rekonvaleszenz). So haben mitunter Betroffene gegenüber Gesunden häufig signifikant niedrigere Serum- beziehungsweise Plasma-Mikronährstoffkonzentrationen.

Aber nicht nur Betroffene, sondern auch Gesunde können durchaus einen Mangel an wichtigen Mikronährstoffen aufweisen. „Überernährt und unterversorgt“ ist ein typisches Beispiel des „Lifestyles“ in modernen Industrienationen.

Die Zufuhr von Mikronährstoffen sollte nicht unkontrolliert erfolgen und viel hilft auch nicht immer viel. Auch hier gilt „die Dosis macht das Gift“. In der Praxis ist es allerdings oft wesentlich schlimmer sich zu wenig an Mikronährstoffen zuzuführen.

Rechtliche Situation

Die Aussagen zur Wirksamkeit oder dem Anwendungsbereich (Indikation) von Nahrungsergänzungen unterliegen der sog. Health-Claims-Verordnung (übersetzt in etwa Gesundheitsaussagen-Verordnung) sowie der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA). Diese Behörde beurteilt streng wissenschaftlich die Wirksamkeit und Sicherheit von Nahrungsergänzungsmitteln und gibt somit auch die Möglichkeiten für Werbeaussagen vor, die nur sehr eingeschränkt zur Verfügung stehen.

Daher ist es u. U. nicht immer einfach eine sehr gezielte Aussage, hinsichtlich des Anwendungsbereiches von Mikronährstoffen, zu treffen. Andererseits geht man in der Unterstützung des Organismus mit Mikronährstoffen auch nicht von Symptomen aus, sondern man orientiert sich am biochemischen Gleichgewicht, denn einzelne Nährstoffe können bei sehr vielen unterschiedlichen Bedarfszuständen angezeigt sein.

Die neue EU-Lebensmittelinformationsverordnung

BOMA Lecithin GmbH hat alle seine Produktangaben und Etikettierungen, bezüglich der Verpackungen, vom TÜV Rheinland überprüfen und zertifizieren lassen.

Diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (ergänzende, bilanzierte Diät)

Bei diesen Präparaten handelt sich um diätetische Lebensmittel, die von Patienten unter therapeutischer Aufsicht, aufgrund eines von einer konkreten medizinischen Indikation ableitbaren, ernährungsmedizinisch bedingten Nährstoffbedarfs, verzehrt werden. Die Verwendung dieser diätetischen Lebensmittel müssen für den Patienten insbesondere nutzbringend und wirksam sein.

Der Begriff „diätetisches Lebensmittel“ ist in der Diätverordnung (DiätV) geregelt und stellt an diese Produkte besondere Anforderungen. Laut dieser Verordnung müssen dafür folgende Eigenschaften vorliegen:

  • für eine definierte Personengruppe (besonderer medizinischer Anwendungsbereich).
  • für einen besonderen Ernährungszweck.
  • mit deutlichem Unterschied zu Lebensmitteln des allgemeinen Verzehrs.

Ähnlich wie Nahrungsergänzungsmittel liegen sie im (nahen) Grenzbereich zu Arzneimitteln. An bilanzierte, diätetische Lebensmittel werden jedoch ganz bestimmte Anforderungen gestellt und sie müssen einem Wirksamkeitsnachweis standhalten.

Fragezeichen